free
web stats
Fornavn:
Efternavn:

Wolf Heinrich von Thienen

Wolf Heinrich von Thienen

Mand 1721 - 1809  (87 år)



Search using:
  
Personlige oplysninger    |    Begivenhedskort    |    Alle    |    PDF

  • Navn Wolf Heinrich von Thienen 
    Slægtskabmed Christian Ditlev Ludvig Reventlow
    Køn Mand 
    Født 5 aug. 1721 
    Bopæl Sierhagen, Altenkrempe, Neustadt, Slesvig-Holsten, Tyskland Find alle personer med begivenheder på dette sted 
    Titel Geheimekonferensraad 
    Død 11 jul. 1809  Kiel, Slesvig-Holsten, Tyskland Find alle personer med begivenheder på dette sted 
    Søskende 1 søsken 
    +1.Kvinde Lucie von Thienen
              f. 1 maj 1718
              d. 23 jul. 1743, Gammel Estrup, Auning, Sønderhald Herred, Randers Amt, Danmark Find alle personer med begivenheder på dette sted  (Age 25 år)
         ▻ Greve, Gemejmekonferensråd Jørgen Scheel ,  g. 16 jan. 1740
     
    Notater 
    • Wolf Heinrich v. Thienen til Walstorff, Sierhagen m. m. (1721 - 1809), var en af de rigeste Godsejere i Hertugdømmerne, en Grandseigneur, hvis Hjem udfoldede en pragtfuld Gæstfrihed.

    • Wulf Heinrich von Thienen (* 5. August 1721; † 11. Juli 1809) königlich dänischer Landrat, Geheimer Konferenzrat, Herr von Grünholz, Güldenstein, Travenort, Wittmoldt, Sierhagen, Rethwisch, Wensin, Goddersdorf, Klausdorf, Großenbrode usw. war ein deutsch-dänischer Aristokrat und Großgrundbesitzer aus dem Adelsgeschlecht der von Thienen.

      Wulf Heinrich wurde am 5. August 1721 als Sohn des Heinrich von Thienen zu Wahlstorf, Güldenstein und Grünholz und der Ida Lucia von Brockdorff geboren. Er war in erster Ehe mit Margarethe Krabbe Baronesse von Holck vermählt, nach deren Tod heiratete er Lucia Scheel von Plessen, die Witwe des Grafen Christian Detlev von Reventlow. Beide Ehen waren kinderlos.

      Schon 1733 erhielt er eine Präbende als Domherr am Lübecker Dom, die er 1750 niederlegte.[1] Er begann am 31. Oktober 1738 an der Kieler Universität zu studieren, trat nach seinem Studium 1742 als Kammerjunker in dänische Dienste, wurde 1745 Rittmeister in der Leibgarde zu Pferde, 1750 bis 1753 war er dänischer Envoyé extraordinaire in Berlin, 1763 wurde er Ritter des Danbrogordens und 1765 Landrat in Holstein, 1767 wurde Thienen zum Geheimrat und 1773 zum Geheimen Konferenzrat ernannt.

      Aufgrund geschickten Wirtschaftens und Verwaltens konnte Thienen sein Vermögen immer weiter vergrößern, was wohl auch damit zusammenhängt, dass es ihm im Gegensatz zu vielen seiner Standesgenossen möglich war, sich aufgrund der Aufhebung der Leibeigenschaft mit der neuen Situation zurechtzufinden.

      Wulf Heinrich von Thienen war einer der reichsten Großgrundbesitzern seiner Zeit; er soll 100 Güter besessen haben. Er gilt als der letzte Grand Seigneur Holsteins. Thienen starb am 11. Juli 1809 im Alter von fast 88 Jahren in Kiel.
    Person-ID I2013  Reventlow
    Sidst ændret 6 mar. 2017 

    Far Aner Heinrich von Thienen
              f. 1686
              d. 6 dec. 1737, Wahlstorf, Slesvig-Holsten, Tyskland Find alle personer med begivenheder på dette sted  (Age 51 år) 
    Mor Aner Ida Lucie von Brockdorff
              f. 1698
              d. eft. 1721  (Age 24 år) 
    Gift ca. 1712 
    Familie-ID F83  Gruppeskema  |  Familietavle

    Familie Aner Ida Lucie Scheel von Plessen
              f. 18 dec. 1740, Fussingø, Ålum Sogn, Sønderlyng Herred, Viborg Amt, Danmark Find alle personer med begivenheder på dette sted
              d. 22 mar. 1792  (Age 51 år) 
    Other partners:  Lensgreve Christian Ditlev Reventlow (1758) 
    Gift 1763 
    Sidst ændret 6 mar. 2017 
    Familie-ID F53  Gruppeskema  |  Familietavle

  • Begivenhedskort
     = Link til Google Earth